Partner und Tobias Hauser präsentieren

 

Hauptsponsor:

Newsletter & Facebook:

Alle Infos rund um die MUNDOlogia per Mail:

Werde MUNDOlogia-Fan: Empfehle dieses Event:
MUNDOlogia teilen

Aktuelles

So. 2. November 2014

14.30 Uhr, Kultur- & Bürgerhaus Denzlingen
GTA - Zu Fuß durch die ALPEN


18 Uhr, Kultur- & Bürgerhaus Denzlingen
NORWEGEN

Service-Links

 


Alternative content

MUNDOlogia-Festival Freiburg

Stimmen zum MUNDOlogia-Festival

Elfi Korb:

Liebes Mundologia Team, es war wieder mal fantastisch. Danke. V.a. Uli Kunz hat mir dieses Jahr sehr gefallen, einer der besten Vorträge überhaupt! Mit Freuden hab ich den Stand der Sea Shepards gesehen. Ein Vortrag einer der Mitglieder wäre sicherlich auch von Interesse. Viele Grüße


Axel Brümmer & Peter Glöckner, Saalfeld:

Hallo David, Tobias und MUNDO-Team,
es war ein fantastisches Wochenende bei euch, es hat uns riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Auch sehr glücklich sind wir über die Spendenbereitschaft der Besucher Eurer MUNDOlogia. Exakt 1231,27 € ist die Summe des Erlös für unser Bolivien-Projekt.
Viele liebe Grüße
Peter & Axel


Norbert Krippner:

Danke, für die wunderbare Veranstaltung. Eigentlich wollte ich nur Norbert Rosing wieder sehen, den ich vor 10 Jahren an der Hundson Bay in Canada kennengelernt habe. Aber Mundologia bietet ja wesentlich mehr. Ich war nicht das letzte Mal dabei.


Mario Goldstein, Plauen:

Ich hoffe Ihr habt auch den Sonntag reibungslos überstanden und konntet das Festival erfolgreich zu Ende bringen. Ramona und ich möchten uns auf diesem Wege noch einmal für die Gastfreundschaft bedanken. Es war sehr schön bei Euch und obendrein auch lehrreich. Ihr könnt wirklich stolz sein auf das Festival. Da habt ihr etwas ganz Großes aus dem Boden gestampft. Umso mehr freue ich mich im kommenden Jahr mit dabei zu sein.


Uwe Kindermann, iCoach Mobility:

Lieber Tobias, lieber David,
vielen Dank für die Möglichkeit mich wieder einmal neu zu erfinden. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht den Seminarteilnehmern meine Faszination für die iPhone Fotografie näher zu bringen und ich glaube der Funke ist auch über gesprungen. Durch Euer Vertrauen und Eure Risikobereitschaft ermöglicht Ihr vielen Menschen mitzuerleben wie Andere die Welt oder auch nur ein ganz kleinen Teil davon, sehen und verstehen. Was für mich nicht nur Weltkenntnis sondern auch Weltverständnis heißt und dies ist meiner Meinung nach der einzige Weg, die Welt in allen Bereichen immer wieder ein kleines bisschen Besser zu machen. Vielen Dank das ich nun schon so im dritten Jahr an dieser Verbesserung teil haben darf und vielen Dank dafür das ich in diesem Jahr sogar eine Teil meines Lebens mit Euren Gästen teilen durfte.


Franz Hausleitner, Wien:

lieber tobias!
da wir dich vor unserer abreise nicht mehr gesehen haben, möchten wir dir auf diesem weg alles gute wünschen. die mundologia ist eine wirklich tolle veranstaltung und wir haben das wochenende in freiburg sehr genossen. vielen dank auch für die vip tickets, der backstage kontakt zu den vortragenden war natürlich ein weiteres highlight für uns! wir haben auch schon fix geplant, nächstes jahr wiederzukommen. also nochmal alles gute und ganz liebe grüße


Sophie Borckenstein, Weltweitwandern:

Wir waren wieder sehr zufrieden mit dem Interesse und der Qualität des Publikums. Für uns wieder eine tolle Möglichkeit, uns zu präsentieren.


Otto Furtner, Team Grün Furtner GmbH:

Sehr geehrter Herr Hauser, sehr geehrter Herr Hettich,
gerne waren wir Ihr Werbepartner bei der MUNDOlogia 2014.
Sie können stolz auf Ihre Veranstaltung sein.


Barbara Hild-Loesche:

Sehr geehrter Herr Mauthe,
wir (mein Mann und ich) möchten uns über den Applaus hinaus nochmals ganz herzlich für diesen grandiosen Vortrag bedanken! Sie haben uns mit Ihren Bilden einen Zugang zu Teilen unserer Erde eröffnet, in die wir selbst nicht kommen werden. Man spürt Ihren Bildern sowohl die Liebe, wie auch das Einfühlungsvermögen für Stimmungen und Momente an, die unsere Natur bietet, die Sie in wunderbarer Weise aufnehmen. Dieser Vortrag hat bei uns beiden nachhaltige Wirkung, wir tauschen uns immer wieder darüber aus, auch über die Kehrseite der Schönheit der Natur, die zerstört wird und in manchen Regionen sichtbar und wenig aufzuhalten ist, um das vorsichtig auszudrücken. Auch das war für uns eindrücklich zu sehen, wo an die Schönheit in negativer Weise Hand angelegt wird und wie wir doch im Kleinen jeder in positiver, wie in negativer Weise dazu beitragen können und werden. Die Aufnahmen gemeinsam mit Ihrem Vortrag machen es spürbar, wie schön und gleichzeitig auch empfindlich und schützenswert unsere Erde ist. Leider steckt hinter allen Interessen oft viel Geld, als großer Konkurrent. Mit Büchern und Musik können wir immer wieder Teile Ihres Vortrags in Erinnerung rufen. Nochmals lieben Dank.


Marion Beckhäuser:

herzlichen dank für diesen wunderbaren Vortrag am Sonntag vormittag! ich war sehr begeistert! alles in allem Weltklasse: bilder, Erzählungen und diese profunde information zu allem! es war wirklich großartig! die art, wie du vorträgst - tobias hatte mich speziell zu deinem Vortrag eingeladen, um eine Idee des Konzepts zu bekommen - hat mich sehr beeindruckt. vor allem die positive art, wie du auf die Probleme bezüglich bedrohlicher Projekte etc, die unsere erde zerstören, aufmerksam machst, gibt dem Zuschauer motivitation, sich zu engagieren. man möge sich wünschen, daß alle als Multiplikatoren die Mehrheit der menschen zum umdenken bewegen können. das wäre ein Traum.


Veronika Schwarz:

Schön war's !!! Vielen Dank für euer Herzblut, das ihr in die Veranstaltung gebt und damit so viele Menschen beglückt .


Jens Kilsbach, CEWE Color:

Herzlichen Glückwunsch zu einem wirklich gelungenen Festival. Die Stimmung und Atmosphäre waren top. Alles war super organisiert.


Claudia Peghini:

Ich war heute beim gewonnenen Vortrag von Markus Mauthe. Auf diesem Wege nochmals Herzlichen Dank für die Karten, und mein Respekt für die Veranstaltung! Informativ, unterhaltsam und professionell! Ich durfte wieder sehr viele Ideen und Eindrücke mit nach Hause nehmen. Freue mich schon auf nächstes Jahr.
Liebe Grüße Claudia


Raimund Kühnert, Dietingen:

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Veranstaltungsreihe. Dieses Jahr besuchte ich den Vortrag von Peter Eichenberger - SIBIRIEN. Ich war ganz begeistert wie ansprechend und spannend das aufgezogen wurde. Eine Vielfalt von sehr guten Bildern sowie die kurzweiligen persönlichen Erklärungen gemischt mit Musik und Sprache der besuchten Landschaften. Ein rundum gelungener Vortrag, den auch meine Tochter begeistert aufgenommen hat.- Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Veranstaltungen. Viele Grüße vom Oberen Neckar Raimund Kühnert


Markus Zahn, Bollschweil:

Lieber Tobias Hauser, Lieber David Hettich, Liebes Mundologia TEam, Vielen Dank für die tollen Vorträge. Wie immer war wieder alles bestens organisiert. Ein großer Vorteil sehe ich in den reservierbaren Plätzen. Nach zehn Jahren Mundologia wünsche ich mir für Euch weiterhin viel Erfolg, auf daß wir Gäste uns wieder an vielen tollen Vorträgen erfreuen dürfen. Viele Grüße Markus Zahn


Frank Datko, Rackwitz:

Ich war 2013 das erste Mal dabei. Die 664 km-Anreise hat sich voll gelohnt. Das Konzept ist prima und der Vortrag von Andreas Pröve kaum zu toppen. Freue mich auf die 11. Ausgabe.


Dieter Schonlau & Sandra Hanke, Paderborn:

Lieber David lieber Tobias,
wieder zurück in Paderborn sind unsere Köpfe noch voller Erinnerungen an euer tolles Festival, auf das Sandra und ich uns so lange gefreut hatten! Unsere Vorfreude wurde bei weitem übertroffen, ihr habt mit sehr viel Mut, Arbeit und Leidenschaft etwas wirklich Großes geschaffen! Dafür habt Ihr unseren Respekt und wir gönnen Euch den Erfolg vom ganzen Herzen! Trotz des ganzen Stresses und der Verantwortung habt ihr Euch die Zeit genommen für ein kurzes Gespräch oder für das ein oder andere „Zwischenbierchen“! Wir haben uns bei Euch mehr als willkommen gefühlt. Ein ganz besonders großes Lob gebührt auch der „Mundologiahelfermanschaft“, bei jedem einzelnen möchten wir uns für seine Hilfsbereitschaft, Interesse und dem immer freundlichen Lächeln bedanken. (Bitte gebt das an Eure Manschaft weiter!) Vielen Dank für alles und ganz liebe Grüße Die „Regenwaldarbeiter“ Sandra u. Dieter


Lieber Herr Schonlau
Ihr Vortrag hat einen eindringlichen und überwältigenden Einblick in den Regenwald, wie er „wirklich“ ist, gegeben. Vielen Dank dafür! Als Zuschauer hat man gespürt, wie sehr Ihnen der Regenwald eine Herzensangelegenheit und Teil Ihres Lebens geworden ist und dadurch haben Sie die Fähigkeit zu zeigen, wie weit wir (anderen) schon wieder von der Natur „entfremdet“ leben. Es ist Ihnen eine wunderbare Balance zwischen den Bedrohungen, denen der Regenwald ausgesetzt ist und der faszinierenden, wunderbaren und oft unbekannten Tier- und Pflanzenwelt andererseits darzustellen. Es ist Ihnen auf eine einfühlsame und überzeugende Weise gelungen, dem unwissenden Zuschauer die Augen zu öffnen für die Wunder der Natur. Gerade durch Ihren persönlichen Vortrag können die wunderbaren Aufnahmen eine unverwechselbare Geschichte erzählen: Vielen Dank!


Yvonne Schweickhardt, Badenova Unternehmenskommunikation:

Lieber Tobias Hauser, lieber David Hettich,
herzlichen Glückwunsch: Die 10. Mundologia war großartig – und hat das Fernweh geweckt. Sowohl Kuba als auch eine Etappe des Roadtrips „Panamericana“ kommen auf alle Fälle in die engere Auswahl, wenn es ans Urlaubsplanen geht. Was mich, und viele andere sicherlich auch, beim Kuba-Vortrag von Tobias Hauser nachhaltig beeindruckt hat, waren die vielen lachenden Gesichter. Obwohl die Menschen in Armut leben, viele arbeitslos sind und es am Nötigsten mangelt, um die schönen alten Häuser vor dem Verfall zu retten, verlieren sie ihre Lebensfreude nicht. Die vielen Einzelgeschichten haben das eindrucksvoll unterstrichen. Von den 18 Ländern bzw. 20.000 km Wegstrecke in nur 4 Monaten im Roadtrip von David Lohmüller war ich ebenfalls begeistert. Mit Holzbrettern über Vulkanasche, Mountainbikes über die „gefährlichste Straße der Welt“, die wellenreiche Segelpassage nach Kolumbien oder der Besuch einer Silbermine, die sich mal der deutsche TÜV vornehmen sollte – einfach grandios! 50 h Busfahrt schaue ich mir aber lieber im Vortrag an, als dass ich dies nachahme… Ein dickes Kompliment an das Mundologia-Team, Ihre Anstrengungen haben sich gelohnt. Herzlichen Dank!


Michael Brill, Umkirch:

War jetzt zum 4. Mal dabei und habe die Vorträge von Dirk Rohrbach und Florian Schulz sehr genossen. Einfach genial!! Es rührte so richtig meine Reiselust!! Hut ab!! Es ist euch nochmal gelungen!! Vielen Dank und bis zum nächsten Mal....


Klaus und Dr. Gabi Johner, Rheinfelden:

Lieber Herr Hauser,
letztes Wochenende haben meine Frau und ich erstmals die Mundologia besucht. Als Hobbyfotograf ein ganz großes Kompliment für die wirklich tolle Veranstaltung und vor allen Dingen auch die Vorträge; u.a. sahen wir auch den Vortrag von Florian Schulz > wirklich klasse !


Familie Wende, Müller-Herkommer GmbH, Freiburg

Lieber Herr Hauser, lieber Herr Hettich,
Ja, fürwahr es war wieder ein gelungenes Festival und Sie beide und natürlich auch Ihr gesamtes Team, können stolz sein, auf das, was Sie in den vergangenen Jahren geschaffen und erreicht haben. Mein Mann und ich haben große Hochachtung vor dieser Leistung. Es war wie immer wieder schön mit Ihnen zusammen zu arbeiten und uns auch eine Freude, dass wir Sie doch nun auch schon ein paar Jahre bei diesem großen Event begleiten durften. Haben Sie Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns sehr auch bei der 11. Mundologia in gewohnter Weise wieder mit von der Partie sein zu dürfen. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir etwas Zeit zum Entspannen und Luftholen, um auch alles noch mal in Ruhe reflektieren zu können. Wir freuen uns immer von Ihnen zu hören und verbleiben in der Zwischenzeit mit ganz freundlichen Grüßen
Peter und Gerti Wende und das gesamte Team


Ulrich von Kirchbach, Bürgermeister der Stadt Freiburg für Kultur, Jugend, Soziales und Integration:

Die 8. Mundologia, das jährliche Fest für Fotografie, Reisen und Abenteuer, war ein Riesenerfolg. Wieder einmal konnten die bereits sehr hohen Besucherzahlen vom letzten Jahr getoppt werden.

Schon am Eröffnungsabend mit dem Vortrag 'Abenteuer Ozean' - zu dem ich den 'Startschuss' geben durfte - war die "Hütte" voll. Diese saloppe Formulierung kommt nicht von mir, sondern von Gerhard und Petra Zwerger-Schoner, zwei renommierten Fotografen, die 2010 an der Mundologia teilgenommen haben. Zu finden ist das vollständige Zitat, das da lautet: "Das Konzerthaus so zu füllen, ist der Hammer! Hut ab, ihr habt die volle Hütte mehr als verdient!" auf der Homepage des Festivals unter der Rubrik "Stimmen zum Festival".

Jedes Jahr leisten die beiden Veranstalter, Tobias Hauser und David Hettich, Besonderes. Der Umzug des Festivals vom Bürgerhaus Seepark in das Konzerthaus ist voll und ganz gelungen. Das Konzerthaus wird von den Besucherinnen und Besuchern, von den Ausstellern wie den Referenten als Ideal für ein solches Event empfunden. Die beiden Organisatoren, Tobias Hauser und David Hettich, haben die diesjährige Messe in bewährter Form hervorragend organisiert, professionell durchgeführt und präsentiert.

Wenn es gelingt, die positiven Gefühlsergebnisse nicht nur aufgrund der unglaublichen Bilder und Vorträge entstehen zu lassen, sondern vor allem auch über den persönlichen Umgang und den offenen Austausch aller Beteiligten miteinander, so darf man zu Recht auch ziemlich stolz auf diese Mundologia sein.

Inhaltlich standen bei der 8. Mundologia die Naturräume unserer Erde im Mittelpunkt. Noch gibt es Orte und Landschaften auf diesem Planeten, die nur wenig vom Menschen verändert und beeinflusst sind: Die Tiefen der Ozeane, der Amazonas Dschungel, die Wildnisgebiete Nordamerikas, die Wüste Arabiens, um nur einige Beispiele zu nennen. Bei diesen und auch den anderen Vorträgen haben die Besucherinnen und Besucher die vielen Menschen um sich herum vergessen und konnten eintauschen in Stimmungen, Gefühle und Sehnsüchte.

Die Vorträge, aber auch die Messe für Fotografie, Outdoor und Reisen, haben auch in diesem Jahr wieder ein einzigartiges Festival-Erlebnis hier in Freiburg ausgelöst.

Alle, die mit dabei waren, freuen sich schon auf die 9. Mundologia 2012.


Axel Brümmer & Peter Glöckner, Saalfeld:

SUPER!!!!!!!!!!! Gratulation für die Organisation!!!! Danke an Eure Helfer, ein liebe Truppe. Uns hatte es richtig gut gefallen, wir waren auch gut drauf, trotz langer Fahrt, denn es geht ja nun nach dem letzten Vortrag mit Euch, nach Hause in den Amazonas und Paraguay zum Garten und neuen Trips.... Werden wohl mind. 4 Monate Paddeln und Radeln, aber bis November ist ja etwas hin...

Übrigens, es kamen über 700€ an Spenden für Boliviens Straßenkinder!!!!


Carola Sobottka:

ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, daß ich die gestrige Veranstaltung und den vorherigen Besuch der gesamten Ausstellungsfläche sehr genossen habe. Für mich war es ein perfekter Nachmittag und Abend, der sehr viel Energie freisetzte und mich fast in Aufbruchstimmung brachte. Ich danke allen, die mit viel Arbeitseinsatz und Herzblut zum Gelingen der MUNDOLOGIA beigetragen haben für diesen, meinen besonderen Sonntag und wünsche Ihnen für alle zukünftigen Vorhaben viel Erfolg


Rudi Hradil, Vertriebsleitung AV Stumpfl:

ich muss schon sagen: Ich bin tief beeindruckt. Die Mundologia hat mich absolut überrascht. Das Konzerthaus an sich ist schon mal eine große Sache. Aber diese Halle mit Leben zu erwecken ist eine Herausforderung, die Ihr überzeugend gelöst habt. Da kann ich dir, Tobias und deinem Team von Herzen gratulieren. Der Event ist ein absolutes Highlight! Dein Eröffnungsvortrag hat mich als Taucher natürlich auch grenzenlos beeindruckt. Die Auswahl der Themen mit perfekter Auswahl von Bilder, Audio und Videosequenzen sowie eine genial abgestimmt Dramaturgie ist für mich in der Form einzigartig. Die groß und hell projizierten Bilder mit dem 3-Chip Panasonic waren natürlich zudem ein optischer Genuss.


Ingrid Alsenz:

Lieber Tobias, lieber David,

herzlichen Dank für den wunderschönen Mundologia-Samstag! Mein erster Besuch des Festivals war ein echtes Highlight. Leider konnte ich nur am Samstag kommen, aber es hat mich alles sehr beeindruckt. Zuvor kannte ich nur Tobias´ Costa-Rica-Vortrag, der mir sehr gut gefallen hatte. Großes Kompliment auch an euren Kollegen Stefan Erdmann, dessen Island-Gesamtkunstwerk mich in einen regelrechten \"Rausch\" versetzt hat. Tobias hat bei seinen Abschlußworten nicht übertrieben, daß dies vermutlich kaum zu toppen ist! Mein Mann besuchte ein Fotoseminar und war ebenfalls begeistert. Unter Bären von David Bittner war ein gelungener, lebendiger Abschluß des Tages für uns. Zwischendurch die fantastichen Foto-Ausstellungen und Infostände - einfach perfekt. Es wird ein paar Tage dauern, bis ich die vielen wunderbaren Eindrücke verarbeitet habe.


Yvonne Schweickhardt, Badenova Unternehmenskommunikation:

Lieber Herr Hettich, lieber Herr Hauser,

vielen Dank für den faszinierenden Bilderbogen unter Wasser! Ob süßes Babyseepferd oder gefährlich dreinblickender Walhai – wir Küstenschnorchler werden wohl nie in die Verlegenheit kommen, dass sich vor uns plötzlich der größte Fisch der Welt aufbaut und uns der Atem stockt… Umso schöner, dass Sie ihre Zuschauer an ihren Tauchabenteuern in den Weltmeeren teilhaben lassen. Das Große Fressen, der Sardine Run, zeigte beeindruckend, dass es in der Natur doch hauptsächlich darum geht, nicht verspeist zu werden... Ob sich die Tiere ihr Überleben durch eine exzellente Teamarbeit sichern oder ob sie einfach täuschend echt ihre Umgebung imitieren: Die Tiere leben im Einklang mit der Natur und wir Menschen sind leider dabei, sie mehr und mehr durch unserer Dummheit und Gedankenlosigkeit zu zerstören. Für mich war der kleine Pinguin mit dem hängenden Kopf ein schönes Sinnbild für das, was durch den BP-Unfall angerichtet wurde (und täglich weiter geht). Auch die Eisbären sahen auf ihrer Suche nach Nahrung, als sie kilometerweit über eisfreie Küstengebiete wanderten, alles andere als glücklich aus. Die Zustände, die Sie in ihrer Reportage beschrieben haben, deckten sich mit dem, was im Vortrag von Reinhold Messner anhand der Gletscherschmelze angeklungen ist. Ein Jammer wäre es, wenn die unzähligen Farben der Korallen durch die Korallenbleiche verschwinden würden und wir zukünftig einzig auf Ihren Bildern die Farbpracht bewundern könnten. Wir freuen uns schon auf die nächste Mundologia!


Manfred Wangler:

Abenteuer Ozean war überwältigend, einfach toll. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.


Tina Stein:

Lieber David Hettich,

gestern Abend durften wir Besucher ihres unglaublich, faszinierenden und mitreisenden Vortrags - Abenteuer Ozean - sein. Es war für uns ein unvergesslicher und traumhaft schöner Abend! Sie haben diesen Abend so perfekt und grandios für uns Besucher gemacht, dass wir die ganze Zeit über fasziniert und beeindruckt zuhört und zugeschaut haben. Ein ganz großes Lob, für diese Arbeit und diesen Mut! Wir alle waren und sind uns einig, dass es für sie unbeschreiblich sein muss, mit ihren 29 Jahren schon so viel gesehen und erlebt zu haben. Wir haben wirklich großen Respekt vor ihnen und ihrer Arbeit, mit ihrem Team! Nochmals ein herzliches Dankeschön für diesen unvergesslich schönen Abend! Wir kommen wieder! Ihnen eine gute Zeit und viel Erfolg weiterhin!


Suzana & Frank Daniel, Budapest:

Vielen herzlichen Dank fuer diese grossartige Veranstaltung. Die Monate des Wartens und die insgesamt 2100 Kilometer Autofahrt von Budapest nach Freiburg (die noch etwas in den Knochen stecken...) und zurueck haben sich zigfach gelohnt. Wir sind noch immer ueberwaeltigt von den Eindruecken und den Bildern, ganz zu schweigen von den Reiseplaenen die jetzt schon wieder geschmiedet worden sind. Auch war es mir eine ganz besondere Freude so interessante Menschen wie Ueli Steck - den "Speedy Gonzalez" der Berge, Ruediger "Duracell" Nehberg, Bruno Baumann der "Buddhistische Wuestenfuchs"sowie den Afrikaspezilisten Reiner Harscher u.v.m. kennengelernt zu haben. Sie alle sind in Ihrer eigenen Art und Weise Vorbilder fuer viele Menschen!
Die Outdoormesse fanden wir auch sehr interesant, obwohl unser Portemonnaie "deutlich erleichtert" worden ist - die neue Kameraausruestung ist bereist bestellt worden. :-)
Insgesamt drei unvergesslich schoene Tage, wir kommen naechstes Jahr sehr gerne wieder!!


Yvonne Schweickhardt, Badenova Unternehmenskommunikation:

Alte, ausgetretene Pfade verlassen und aufbrechen, Neues zu wagen: Ob in Afrika, Norwegen, Namibia, auf den höchsten Bergen der Welt - oder vor der eigenen Haustüre in Deutschland. Tobias Hauser und David Hettich, die beiden Mundologia-Veranstalter, bereisen entlegene Winkel der Erde und lassen den Zuschauer an ihrer Schönheit teil haben: Doch nur selten sind diese Paradiese noch ursprünglich und intakt. Der Mensch trägt durch sein Tun maßgeblich dazu bei, dass immer mehr Pflanzen- und Tierarten vom Aussterben bedroht sind sowie Minderheiten unter der Dominanz der Mächtigen zu leiden haben. Grund genug, dass man genauer hinschaut und sich bewusst macht, dass Natur und Klima gut ohne uns auskommen, wir jedoch auf eine intakte Umwelt angewiesen sind: auch diese Botschaft vermittelte das Mundologia-Festival, das badenova in diesem Jahr erstmals als Hauptsponsor unterstütze. Das Ziel von badenova, die „Energiewende für alle“ in der Region umzusetzen und die Menschen im Südwesten für Fragen rund um Natur & Klima zu sensibilisieren, deckt sich in idealer Weise mit den Botschaften der Mundologia-Macher. badenova bedankt sich noch einmal herzlich bei Tobias Hauser und David Hettich für das beeindruckende Wochenende. Auch im kommenden Jahr wird badenova das Festival als Hauptsponsor unterstützen. Bis dahin wünschen wir Tobias Hauser und David Hettich viele ereignisreiche Reisen, ob auf dem Land oder auf dem Meeresgrund, und freuen uns über neue sagenhafte Bilder und eindrucksvolle Geschichten. Bis zum nächsten Festival…


Norbert Rosing, Grafrath:

So leicht lasse ich mich nicht mehr von der Größe und der Qualität eines Fotofestivals beeindrucken. Habe ich doch weltweit sehr viele besucht. Doch Mundologia hat sich nun auf meiner Rangliste auf den ersten Platz gesetzt. Glückwunsch an Tobias Hauser und David Hettich. Ich danke Euch für zwei Dinge, die heute nicht mehr selbstverständlich sind: das ich noch einen echten Diavortrag zeigen durfte, für die nach wie vor mein Herz schlägt, als auch den Mut ein Deutschlandthema zeigen zu können. Sehr berührt war ich vom überwältigenden Zuspruch und sogar handschriftlichen Dankesschreiben. Dies sind Festivals, die einem die eine oder andere Träne ins Auge treiben und nachher weiss man wieder wofür wir als Referenten den ganzen Aufwand treibt. Danke an das großartige Publikum. Die Natur wird langsam grün, das Auto ist gepackt. Wildes Deutschland - Fortsetzung folgt.


Karin & Reiner Harscher, Friedrichsdorf:

Noch mal Danke für das grandiose Wochenende:
Super-Mundologia-Team (alle waren ausgesprochen nett und freundlich und um uns bemüht), Super-Haus (wobei ich wohl erst Sonntag-Mittag dann jeden Gang erkundet hatte, aber auch die Angestellten des Konzerthauses waren alle überdurchschnittlich nett), Super-Besucher (aufgeschlossen, interessiert und begeisterungsfähig), Super-Aussteller (da fehlte es an nichts, was man sich bei so einer Messe vorstellt), Super-Hotel (auch hier ist uns die unglaubliche Freundlichkeit sofort aufgefallen),
und glaubt uns: wir wissen wirklich, wovon wir sprechen!


"Sir Vival" Rüdiger Nehberg:

Zurück in Hamburg möchten wir Euch als Erstes noch einmal danken für die Einladung zum Weltkenntnis-Festival! Es war für uns eine extrem beeindruckende Veranstaltung. Nicht nur wegen der Zuschauermenge, sondern wegen des Gesamtrahmens. Was Ihr da auf die Beine gestellt habt, ist einfach gigantisch. Da könnten sich viele Veranstalter eine Riesenscheibe abschneiden. Ich meine nicht die Dia-Festivalisten, sondern Veranstaltungen generell. Ob Musical oder Olympiade. Wir wissen sehr wohl zu schätzen, wie viel Arbeit hinter allem steckt. Jeder Pups muss organisiert werden, jeder Aussteller, Presse, Bürgermeister, Mitarbeiterstab, Werbung hat viele Gespräche und Korrespondenz erfordert. Auf uns wirkt Ihr, als wären sich da die richtigen zwei Freunde begegnet. Wie aufeinander zugeschnitten. Wir sind davon überzeugt, dass wir noch viel von Euch hören werden. Und deshalb war meine Bemerkung, Günther Oettinger müsste Euch das Kultusministerium zuweisen, ernst gemeint. Natürlich mit Sitz in Freiburg, nicht in Stuttgart, weil eure Stadt ein unvergleichbares Flair besitzt und den richtigen Rahmen für solch ein Ministerium. Weltkulturerbemäßig.


Axel Brümmer & Peter Glöckner, Saalfeld:

Das Wochenende war Super.. echt strak! Organisation und Location spitze!


Monika & Peter Reineck, Freiburg:

Gratulation und weiter so!
Wir haben sechs Vorträge angeschaut (Nehberg, Namibia, Afrika mit den Rad, Wüsten, Patagonien, Amazonas). Alle waren auf ihre Art excellent. Wir freuen uns schon aufs kommende Jahr.


Rolf Sigg, Geschäftsführer Reprodienst GmbH Freiburg:

Gratulation für dieses hervorragende Event, Ihr habt das toll gemeistert.
Man merkt dies erst so richtig wenn man 3 Tage dabei ist. Für uns war es eine gelungene Veranstaltung!


Mario Medewaldt, Geschäftsführer Media Markt Freiburg:

Ich will Euch ganz herzlich gratulieren. Was Ihr da initiiert habt ist der wirkliche Hammer. Gute Laune, tolle Vorträge, Spaß allenthalben. Ich glaube da haben sich einfach alle wohlgefühlt.


Ulla & Thomas Kaiser, Freiburg:

Respekt und Anerkennung zu Eurer Mundologia! We are deeply impressed.


Tropica Verde, Frankfurt:

Wir möchten noch einmal die Gelegenheit ergreifen und uns für die Teilnahme an der 7. Mundologia bedanken.
Ihr habt Großes geleistet, und das in unseren Augen auch perfekt! Sowohl der gesamte Rahmen, die reibungslose organisatorische Betreuung als auch die zweifelsfrei hochkarätigen und interessanten Vorträge waren für uns ein tolles Erlebnis.


Barbara Schneider, von belisa Freiburg:

Auf diesem Wege möchte ich mich noch mal bedanken für die schöne Kooperation, die für mich eine persönliche Bereicherung war.
Der Vortrag von Rüdiger Nehberg war wirklich inspirierend und ging unter die Haut. Mein Lebensgefährte und ich waren unglaublich beeindruckt, so, dass wir bereits eine Spende für Target getätigt haben und dies auch in Zukunft tun. Des Weiteren war es schön zu sehen, mit wie viel Engagement und Überzeugung das gesamte Festival organisiert und durchgeführt wurde.


Gereon Roemer, Krefeld:

Der Auftritt bei Euch war das schönste Vortragserlebnis meines Lebens, ich finde kaum Worte dafür wie sehr ich das genossen habe! Bei einem solchen Festival auf der gleichen Bühne zu stehen wie Rüdiger Nehberg und Michael Martin ist für mich der Ritterschlag. Und es ist nicht allein die Größe der Veranstaltung, die das Besondere ausmacht: Der nette Kontakt zu Euch Veranstaltern, die Betreuung durch die Techniker, die Kontakte zu anderen Referenten und nicht zuletzt der tolle Hotelaufenthalt haben die Mundologia für mich und auch meine Frau Simone unvergesslich gemacht. Darüber hinaus war die Professionalität der Organisation bis ins letzte Detail absolut beeindruckend, und das sage ich nicht nur, weil ich dabei gewesen sein durfte, es war rundum eine absolut erstklassige Veranstaltung. Ihr merkt vielleicht, dass ich nach diesem Wochenende noch nicht ganz "runter gekommen" bin, aber ich möchte Euch absichtlich in meiner euphorischen Stimmung antworten, weil sie ehrlich ist!


Geert Schroeder, Marburg:

In diesen Minuten geht euer Festival zu Ende und ich bin so glücklich, dass ich ein kleiner Teil davon sein durfte.


Karola Kostial, Ladakh-Hilfe Günzburg:

Ich wollte Euch im Namen meiner Mitarbeiter und Kinder in Ladakh unseren herzlichsten Dank für die Möglichkeit der Teilnahme mit einem Stand von Ladakh-Hilfe e.V. am diesjährigen MUNDOlogia Festival aussprechen!
Größtes Kompliment an die Organisation und die Veranstaltung selbst. Die Räumlichkeiten des Konzerthauses sind geradezu ideal für einen solchen Event.
Wir hatten einen riesen Spaß, konnten beim sehr offenen Publikum tolles Interesse für unsere Arbeit erwecken und super Gespräche führen. Wir hoffen, dass wir auch 2011 wieder teilnehmen können.


Raphael Kuner, RAFFTAFF Outdoorevents:

Die Mundologia war für uns ein voller Erfolg. Wir hatten regen Zulauf auf unserem Stand, gute Gespräche und inzwischen bereits die ersten Buchungen, die auf unser Engagement auf der Messe zurückzuführen sind. Klasse!
Ein großes Kompliment an Euch! Die Messe war hervorragend organinisiert, sehr entspannt und professionell durchgeführt und präsentiert. Es kam zu keinem Zeitpunkt spürbar Hektik auf, Ihr hattet immer ein offenes Ohr und habt alles wunderbar relaxed gehandled.
Dankeschön - wir kommen gerne wieder.


Christof Gerlitz, SWR Freiburg:

Ihr habt mit der MUNDOlogia etwas ganz Tolles geschaffen. Leidenschaft und Herzblut haben sich bezahlt gemacht. Bis zum nächsten Jahr!


Petra Schwuchow:

Zuerst einmal ein großes Kompliment! Die Mundologia war dieses Jahr wieder superklasse, ich hab nicht geglaubt, dass Ihr Euch nochmal verbessern konntet, aber es war dieses Jahrcwirklich toll, was Ihr auf die Beine gestellt habt! Ein Freund erzählte mir, es wäre sogar ein Falkner da gewesen, doch das ging leider total an mir vorüber. Ich suche schon seit längerem eine Falknerei, wo ich mal fotografieren darf. Hättet Ihr mir da einen Tip? Macht weiter so bis zum nächsten Mal.


Silvia Elz, CH-Duggingen:

Vielen Dank, dass Sie wieder einmal eine gelunge Mundologia organisiert haben. Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung. Der Vortrag von Michael Martin war sensationell und auch die Fotoausstellung von Frank Sirone ... einfach toll.


Greenpeace-Gruppe Freiburg:

Im Namen der Greenpeace-Gruppe Freiburg möchten wir Euch ein ganz grosses Dankeschön aussprechen!! Unser Standplatz war (wieder einmal) genial, das Publikum sehr interessiert und aufgeschlossen, sodass es uns viel Spass gemacht hat, die Menschen zu informieren und aufzuklären. Die Plattform, die ihr uns mit dem Mundologia-Festival bietet, ist einmalig, und wir geniessen die entspannte und angenehme Atmosphäre immer wieder. Ausserdem motivieren uns die vielen schönen und z.T. tiefgründigen Gespräche, die oftmals bei uns am Stand mit den Besuchern entstehen, mit unserer Arbeit weiterzumachen.
Wir freuen uns auf das nächste Mal!


Martin Ziaja, Emmendingen:

Nachdem die Mundologia vorbei ist und ihr wahrscheinlich an der Auswertung etc. ackert, wollte ich mich nochmals kurz melden und zu einem wirklich gelungenen Festival gratulieren.
Letztes Jahr konnte ich leider nicht kommen, da ich auf Produktion im Ausland war und war dieses Jahr umso mehr überrascht, diesen Quantensprung vom Seepark zum Konzerthaus zu sehen! Unglaublich, was ihr da auf die Beine gestellt habt.


Roland Krieg, Waldkirch:

Den "Stimmen zum Festival" kann ich nichts neues mehr hinzufügen - lauter Superlativen. Es hat mich auch beeindruckt und ich werde nächstes Jahr die Mundologia fest einplanen - eine Schande, daß sie bisher an mir vorüber ging.


Karin Nepilly:

Ich fands dieses Jahr noch besser als in 2009! Glaube ihr könnt als Veranstalter super zufrieden sein. Mein Workshop bei Paul Leclaire war - trotz Fotoshooting bei Regen im Freien - sehr gut.
Viele, viele gute Vorträge, aber besonders beeindruckt haben mich die Fotos von Norbert Rosing. Denke mal ich werde - bei meinem nächsten Ausflug nach Kassel - mich auf die Suche nach Adlerfarnen im Reinhardswald begeben .... ausserdem muss ich unbedingt mal ins Elbsandsteingebirge. Auf den Vortrag von Michael Martin hatte ich mich besonders gefreut, denn ich wollte ihn schon lange mal sehen. Ueli Steck war sensationell; Rüdiger Nehberg war auch super.


Stimmen zum 6. MUNDOlogia-Festival 2009

Ulrike Gropp:

Es war einfach Spitze!!! Der Umzug ins Konzerthaus hat sich gelohnt. Die Fotoworkshops waren hervorragend, vor allem Photoshop von Dr. Beyer und die Canon Seminare.
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!


Dr. Bernd Dallmann & Klaus W. Seilnacht Geschäftsführer der FWTM:

Sehr geehrter Herr Hauser, sehr geehrter Herr Hettich,
Ihnen und Ihrem Team unsere herzlichsten Glückwünsche zum großartigen Erfolg der diesjährigen MUNDOlogia! Sie hat die Erwartungen aller in jeglicher Hinsicht übertroffen.
Wir freuen uns über den Erfolg Ihrer ungewöhnlichen und spannenden Arbeit und darüber, dass wir Ihr Festival in unserem Haus etablieren konnten.


Sina Müller:

Hallo Herr Hauser,
es ist jetzt zwar schon ein paar Tage her, aber ich wollte noch DANKE sagen für ein paar schöne Stunden in Costa Rica. Der Vortrag hat mir sehr gut gefallen – sowohl von den Bildern, Aufbau und auch Texten … Einfach schön.

Schön, dass der Umzug ins Konzerthaus ein voller Erfolg war. Alle, die aus meinem Verwandten- und Bekanntenkreis auf der MUNDOlogia waren, waren hellauf begeistert. Vielen Dank an das komplette Team, dass Sie alle das ermöglicht haben uns die vielfältigen, interessanten Seiten dieser wunderschönen Welt näher zu bringen.

Ich wünsche Ihnen bei Ihren Vorträgen, Reisen und auch beim nächsten MUNDOlogia-Festival ebenso viel Erfolg wie dieses Jahr! Und vor allem, dass Sie weiter die Begeisterung für fremde Kulturen empfinden.


Jennifer Raddatz, Fipps Freiburg:

Sehr geehrter Herr Hauser,
erstmal vielen Dank für die Einladung zur Mundologia. Ich war zum ersten Mal in Freiburg dabei und bin absolut beeindruckt von Umsetzung und Präsentation der vielen Reise-Eindrücke gewesen. Es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass ich zur Mundologia gekommen bin. Vielen Dank für ein erlebnisreiches Wochenende und viel Erfolg weiterhin beim Reisen und Fotografieren.


Gerhard Rohrer:

Es war ein super Ereignis und wird mir positiv in Erinnerung bleiben.
Danke.


Reinhard Hellmann:

Hallo,
war eine super Veranstaltung,mit vielen interssanten Gesprächen.
Freue mich schon auf die nächste MUNDOlogia


Dr. Veit Meßmer, Müllheim:

Ich möchte mich kurz bedanken für das fantastische Festival am vergangenen Wochenende. Ich habe die ganzen drei Tage dort verbracht und war ganz schön geschlaucht heute morgen, aber möchte nichts missen.

Die Damen am Kartenschalter waren sehr freundlich und hilfsbereit, sie tauschten problemlos die Karten meiner Kinder, für einen anderen Vortrag am nächsten Tag um. Wohltuend unbürokratisch, wohltuend un-deutsch!

Danke für alles, Sie haben mich motiviert selbst noch mehr meine Familie zu nerven durch intensives Fotografieren beim Reisen...

Bis zum nächsten Jahr


Juergen Rauscher, Freiburg:

Kompliment, Respekt und ein Lob: das war wirklich ein klasse Event (Costa Rica) mit aussergewöhnlichen Eindrücken. Auch das "Drumherum" superprofessionell, was man in Freiburg nicht so schnell nochmal findet.


Elisabeth Willnat:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ganz herzlichen Glückwunsch zur diesjährigen Mundologia - alles ganz professionel und interessant und anregend.


Klaus Grieshober, Kirchzarten:

Hallo,
war am Samstag beim Irland-Vortrag und muß dem ganzen Mundologia-Team ein Riesenkompliment machen. Was ihr da im Konzerthaus auf die Beine gestellt habt (Vorträge, Ambiente usw.) ist wirklich fenomenal. Nicht nur der Irland-Vortrag allein hat mich mit dem Reisefieber infiziert.
Vielen Dank dafür.


Nicole Thompson:

Hallo Tobias, hallo David,
Glückwunsch zu einem tollen gelungenen Festival im Konzerthaus!

Wir haben durchweg nur positives Feedback erhalten, unsere Kunden waren begeistert und beeindruckt und die Messe war ja auch super besucht. Dazu kann man euch nur gratulieren. Viele neue Fans für die nächste MUNDOlogia habt ihr auf jeden Fall gewonnen! Unsere Kunden und mich inklusive!

Wir freuen uns schon auf 2010!


Greenpeace-Gruppe Freiburg:

Hallo Tobias,

im Namen der Greenpeace-Gruppe Freiburg möchte ich Dir ganz, ganz herzlich danken für diesen supergenialen Standplatz, den Du uns beim Mundologia-Festival kostenlos gewährt hast!!!!!!

Es waren drei phantastische Tage, das Publikum war sehr interessiert, aufgeschlossen, offen, und wir haben ein Wahnsinns-Feedback bekommen.... es hat uns allen einen grossen Motivationsschub gegeben, und wir sind sehr glücklich, so viele Menschen in dieser Zeit mit unserer Arbeit und unseren Hintergrundsinformationen erreicht zu haben!

Tausend Dank und weiterhin viele, viele so erfolgreiche Festivals,

i.A.Uli
Greenpeace-Gruppe Freiburg


Ulla und Hans und Valerie aus Fischerbach:

Hallo lieber David , liebe Nicola,

wir waren sehr beeindruckt von eurer Veranstaltung und gratulieren euch auf s herzlichste . Es ist sicherlich ein immenser Aufwand um eine solche Weltklasseveranstaltung zu organisieren. Der Erfolg gibt euch recht . Wir hatten das Gefühl, das die Besucher und Aussteller alle zufrieden waren und auf ihre Kosten kamen. Costa Rica war ein besonderer Leckerbissen für uns ,da wir einige Dinge kannten aber leider nicht alles.


Julia:

Ich wollte nochmal danke sagen, dass ich mit dabei sein konnte bei MUNDOlogia, es hat mir viel Spaß gemacht. Ganz faszisiert war ich, so dass ich oft am liebsten in die Leinwand eingetaucht wäre, um selbst dort zu sein!


Walter Ott, Global Project Leader Pfizer:

Hallo Mundologia Team,

diesmal war ich etwa 25 Std auf dem Festival ( Festival Karte) und war restlos begeistert . Einmal was die Inhalte angeht und vor Allem auch durch die Persönlichkeiten der Referenten. Tobias\' Hinweis auf den Live Charakter der Presentatoren stimmte also vollständig.

Darüberhinaus ist die Veranstaltung ja schon fast eine \" Lebenshilfe \" für die Leute, die dort mal sehen können, was Menschen leisten können, wenn Sie die innere Motivation aufbringen.

Auch der Hinweis \" Lebe Deine Träume, statt nur \" Träume dein Leben \" sollte ein Ansporn sein.

Also : Alles in Allem eine Top Veranstaltung und gar nicht so einfach in 2010 zu toppen.


Fritz Sick, Lörrach:

Hallo Tobias,

habe Sie zum ersten mal in Grenzach-Wyhlen beim Vortrag gesehen und gehört. Ich war fasziniert. Aber was Sie mit der Mundologia im Konzerthaus geschaffen haben, das ist schon das Höchste. Auch die begleitende Messe war sehr interessant.


Ralph Ihmsen:

Der Costa Rica Vortrag von Ihnen war ein grandioser Augenschmaus und es freut mich sehr zu sehen was aus der 6. Mundologia geworden ist, großes Lob.


Gerhard und Petra Zwerger-Schoner:

Wir sind noch immer ganz weg von eurem Wahnsinns Festival! Es war einfach toll! Eure Organisation, das Team, die Betreuung, die Lokation und einfach alles war oberste Klasse. Das Konzerthaus so zu füllen ist der Hammer! Hut ab, ihr habt die volle Hütte mehr als verdient!
Uns hat´s Riesen Spass gemacht dabei zu sein, das Publikum war grandios...


Lucia Ermisch, Nürnberg:

Hallo an Alle,

wir sind schon das zweite Mal von Nürnberg nach Freiburg zur Mundologia gereist: Hier unser aktuelles Feedback:

Der Umzug in das Konzerthaus ist wirklich eine Verbesserung - tolle Räume, gute Lage - hoffentlich bleibts dabei.


Johanna Komp, Ladakh-Hilfe:

Hallo Tobias,

ich wollte mich nochmals herzlich bedanken! Das Festival war sehr interessant und vielfältig und wir bekamen für unser Anliegen des Vereins gute Unterstützung und Aufmerksamkeit.


Thomas H. Eichkorn, Zeit4men:

Lieber Tobias

WAS FÜR EIN WOCHENENDE! CONGRTULATION! WIR SIND BEGEISTERT!!!

Die Besucher waren fachkundig, sehr interessiert, freundlich und offen!
Ein Besucher aus Karlsruhe hat gleich nach der Messe, als er Samstag Nacht zu Hause war, bestellt!

Dir und dem ganzen Team nochmals herzlichen Dank!!!


Martia Brian, Freiburg:

Ich finde die Veranstaltung super!

Weiter so.


Ulrike Schreiber, Schallstadt:

...man spricht d´rüber. KOMPLIMENT!


Dietfried Scherer, Kirchzarten:

MUNDOlogia ist ein fester Termin!


Lucia Faller:

Ich finde diese Veranstaltung - MUNDOlogia - einfach genial.
Für mich jedes Jahr ein "Muß".

Ich freue mich schon aufs nächste Jahr!