• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

DAS TIER – UND WIR! Festivaleröffnung 2019

Erleben Sie den außergewöhnlichen Eröffnungsvortrag des MUNDOLOGIA-Festivals 2019. Jetzt beste Plätze sichern!


Heidi & Hans-Jürgen Koch:

Das Tier - und wir!

Szenen einer vielschichtigen Beziehung

Ob Flöhe im Zirkus, Labormäuse, Gürteltiere oder Menschenaffen – niemand porträtiert Tiere so einfallsreich wie Heidi und Hans-Jürgen Koch. Das Fotografenpaar wurde mit ungewöhnlichen Tierreportagen international berühmt und für ihre einzigartige Sichtweise mit Preisen überhäuft. Erleben Sie das Duo mit ihrer außergewöhnlichen Fotosafari „Das Tier – und wir!“ 2019 live zur Eröffnung der 16. MUNDOLOGIA!

Seit fast 30 Jahren fotografieren Heidi und Hans-Jürgen Koch Tiere, sie sind gewissermaßen ihr Leitthema. Ihre meist in einem journalistischen Kontext entstandenen Aufnahmen heben sich dabei erfrischend unkonventionell von der klassischen Natur- und Tierfotografie ab: Im Gegensatz zu dem traditionellen Genre enthalten ihre ideenreich, humorvoll und oftmals extrem aufwändig produzierten Reportagen meist auch eine soziologische Komponente. Es geht ihnen vor allem darum, Geschichten zu erzählen, die etwas über das Verhältnis zwischen Tier und Mensch aussagen. Und das ist überaus spannend und aufschlussreich.

Was passiert, wenn man Menschenaffen im Zoo aktuelle Kollektionen bekannter Designer ins Gehege legt? Welchen Zweck haben vegane Kauohren und warum wird ein Mops zwangsläufig adipös? In ihrem Vortrag „Das Tier - und Wir!“ nehmen sie das Publikum mit auf eine außergewöhnliche Fotosafari und geben darüber hinaus exklusive Einblicke in ihre von Leidenschaft, Neugier und Perfektion geprägte Arbeit. Sie porträtierten die Stars eines Flohzirkus in San Francisco, beobachteten Gürteltiere in Texas beim Überqueren von Straßen und fingen in beeindruckenden Schwarzweißaufnahmen die archaische Kraft der Amerikanischen Bisons ein. Sie berichten von unserem zwiespältigen Verhältnis zu Mäusen, unseren einfallsreichen Versuchen, sie loszuwerden und davon, wie sie uns das Leben retten. Auch die zuweilen skurril anmutenden Spielarten menschlicher Tierliebe haben sie eingefangen. Ihre Geschichten zeigen uns fremde und vertraute Tiere aus ungewöhnlichen Blickwinkeln und verraten dabei vor allem etwas über das seltsamste Lebewesen der Erde: uns selbst.

Fr, 08.02.2019 – 20:00 Uhr

Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 14.70 €


Der Vortrag wird präsentiert von:

  SparkasseFreiburg

Die Kochs zeichnet der zweite Blick aus, das zu sehen, was andere übersehen.

Wolfgang Behnken

legendärer Art Director des Stern

Heidi & Hans-Jürgen Koch

Die studierte Sozialarbeiterin und der auf Verhaltensforschung spezialisierte Biologe begannen ihre Karriere als freie Fotojournalisten 1988. Bereits zwei Jahre später gelang Ihnen mit einer Reportage über Hausmäuse im Magazin Stern der Durchbruch im internationalen Bildjournalismus. Anschließend konnten sie sich vor Aufträgen kaum noch retten.

Ihre Arbeiten werden weltweit in führenden Magazinen publiziert, darunter Geo, National Geographic, Paris Match, Life, Le Figaro Magazine, Sunday Times. Darüber hinaus sind ihre Fotografien international in Ausstellungen zu sehen und wurden in zahlreichen Büchern veröffentlicht. Sie sind berufene Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Photographie.

Für die ihnen eigene Sichtweise wurden Heidi & Hans-Jürgen Koch vielfach ausgezeichnet, u.a. von World Press Photo, Art Directors Club, Lead Award, Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie, Deutscher Fotobuch Preis, Alfred-Fried-Award. Für ihr Gesamtwerk erhielten sie 2011 den renommierten Dr.-Erich-Salomon Preis, die wohl wichtigste Ehrung für publizistische Fotografie in Deutschland.

www.lifeformphotography.com


 

Das MUNDOLOGIA-Festival wird präsentiert von:

 

 

Hauptsponsor

Umweltpartner