• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

MASUREN

Dirk Bleyer:

Masuren & Thorn - Danzig - Königsberg

Land, das die Seele berührt

Dirk Bleyers Natur- und Kulturreportage führt in den Norden Polens und ist eine Hommage an eine einzigartige Region Europas: Masuren. Mit stimmungsvollen Bildern lässt er die Zuschauer in die urige Natur mit ihren großartigen Seenlandschaften,  üppigen Wäldern und sanften Hügeln eintauchen und berichtet kenntnisreich von der wechselhaften Geschichte des früher zu Ostpreußen gehörenden Landstriches.



Dort, wo Gott - ermüdet von der Erschaffung der Welt - seine letzten Perlen ausstreute, liegt Masuren, so erzählt die Sage.


Bleyers Bilder sind ein Ausflug in eine bewegte Geschichte und ein Porträt der masurischen Landschaft, in der Wald und Wasser eine Liebesbeziehung eingingen. Eine Landschaft zum Träumen: stille Seen, goldene Felder und friedliche Störche… Gleichzeitig ist dies aber auch eine Region Europas, mit der der Mensch nicht immer liebevoll umging.

Auf den Spuren der Ritter des Deutschen Ordens, vorbei an der mächtigen Marienburg, erkundet Bleyer die Schauplätze des Dichters Ernst Wichert. Über das heute polnische Danzig, dessen einstigen hanseatischen Reichtum man noch ahnen kann, und das früher so prächtige Königsberg – heute Kaliningrad -, dessen Kriegswunden noch immer nicht ganz verheilt sind, führt der Weg hinein nach Masuren, dem stillen Land der kristallklaren Seen und dunklen Wäldern.

Naturansichten, die Sehnsucht wecken

Von Menschen wird erzählt, die Masuren treu geblieben sind oder denen die Region ans Herz gewachsen ist. Danuta und Krzysztof haben die letzten verfallenen, alt-masurischen Häuser zusammengesucht und sie zu einem neuen Dorf aufgebaut. In Ihrer kleinen Herberge verwöhnen sie nun jeden der den Weg hier her findet mit exotischen, masurischen Köstlichkeiten. Die junge Joanna ist voller Energie die vor langer Zeit verschwundenen Wildpferde, die Tarpane, wieder in den masurischen Wäldern auszuwildern.

Sie alle verbindet eine tiefe Liebe zu ihrer alten oder neuen Heimat und die Hoffnung auf einen festen Platz in der Europäischen Union. Auf den Spuren von Marion Gräfin Dönhoff zeichnet Dirk Bleyer ein vielschichtiges und aufschlussreiches Bild dieser Region. Für ihn ist Masuren noch immer das Land, das die Seele berührt.

Do, 05.03.2020 – 19:30 Uhr

Bürgerhaus
Hauptstraße 122
79379 Müllheim

Tickets ab 14.85 €

„Bleyer beherrscht die Kunst, unbewegten Bildern Leben zu geben.“

Ahlener Zeitung

„Die Besucher waren sichtlich nicht nur fasziniert, sondern viele auch richtiggehend angerührt von den Eindrücken, die ihnen vermittelt wurden.“

Neue Osnabrücker Zeitung

Dirk Bleyer

Dirk Bleyer wurde 1964 in der Nähe von Heidelberg geboren und lebt in Berlin. Schon während seines Studiums der Luft- und Raumfahrttechnik entwickelte er eine große Leidenschaft zur Fotografie und zum Reisen, woraus schließlich Schritt für Schritt sein Beruf entstand. Als Fotojournalist, Reiseerzähler und Buchautor präsentiert er seit mehr als 15 Jahren live Reisereportagen. Seine humorvollen, tiefsinnigen Shows wurden mit dem begehrten Prädikat „Leicavision“ ausgezeichnet. Er wurde in die Gesellschaft für Bild- und Vortrag berufen und dort in den Vorstand gewählt. In mehreren Ländern unterstützt er Hilfsprojekte. Darüber hinaus führt er Fotoreisen nach Island und Südafrika und gibt seine Erfahrungen in Workshops und Seminaren weiter.

www.dirk-bleyer.de