• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

SEENOMADEN

Doris Renoldner & Wolf Slanec:

Frei wie der Wind - 7 Jahre Weltreise

SEHNSUCHT NACH MEER

Sieben Jahre lang zu zweit auf einem Boot. Sieben Jahre lang nicht nur in der Sonne barfuss segeln, sondern auch bei Nässe und Kälte. Auf ihrer zweiten Weltumsegelung überqueren Doris Renoldner und Wolf Slanec den Atlantik, umrunden Kap Hoorn, erkunden die wilden Fjorde Patagoniens, streunen durch die unendliche Weite des Pazifiks, besuchen Inseln aus Kinderträumen und Atolle fern der Zivilisation.

Eine unbändige Sehnsucht führt die österreichischen Seenomaden Doris Renoldner und Wolf Slanec zum zweiten Mal unter Segeln um die Welt. Vier Jahre nach ihrer ersten Weltumsegelung brechen sie erneut auf. Sie kaufen eine alte, knapp 13 Meter lange Charteryacht, schuften monatelang, um sie fit für die große Reise zu machen und lösen schließlich in Izola die Leinen. Im winterlichen Mittelmeer stimmen sie sich auf ihr Abenteuer ein, überqueren den Atlantik, runden Kap Hoorn, erkunden die wilden Fjorde Patagoniens, streunen durch die unendliche Weite des Pazifiks, besuchen Inseln aus Kinderträumen und Atolle fern der Zivilisation. Sei genießen zeitlose Tage wie im Paradies, müssen aber auch um Schiff und Gesundheit bangen. Von Australien aus geht es über den Indischen Ozean und ums Kap der Guten Hoffnung Richtung Heimat. Eine Reise unter Segeln mit 65 000 zurückgelegten Seemeilen und 30 Ländern, auf der sie dem Glück so nahe waren wie nie zuvor.

Sehr persönlich erzählen die Seenomaden ihre Geschichte. Es ist eine Liebeserklärung an das Meer und das Leben und eine Inspirationsquelle für alle, die von einem anderen Leben träumen.

So, 17.03.2019 – 18:00 Uhr

Kultur & Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 30
79211 Denzlingen

Tickets ab 14.85 €

Doris Renoldner & Wolf Slanec

Doris Renolder und Wolf Slanec begehen seit 1989 einen gemeinsamen Lebensweg: Doris, ohne Segelerfahrung, gerade 22 und Wolf, 34 starten zu einer achtjährigen Weltumsegelung mit Susi Q. Nach vier Jahren in Wien brechen sie 2002 bis 2009 zur zweiten Weltumsegelung mit Nomad, einer 13 Meter langen Aluminumyacht auf. Nach einer dreijährigen Segelpause segelten sie von Sommer 2012 bis Sommer 2015 von der Adria bis nach Grönland. In mittlerweile vier verschiedenen Vorträgen erzählen sie von ihren Segel-Abenteuern.

www.seenomaden.at