• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

SRI LANKA

Der Vortrag im Konzerthaus ist ausverkauft! Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen Zusatztermin am Dienstag, 26. Februar um 19.30 Uhr im Bürgerhaus am Seepark!


 

Barbara Vetter:

Sri Lanka - Im Reich der Elefanten

Mit einem knallroten Tuk Tuk erkundeten die Reisejournalisten Barbara Vetter und Vincent Heiland gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Saba und Lola die Inselwelt Sri Lankas. Die „Perle im Indischen Ozean“ begeisterte sie mit ihrer reichhaltigen Kultur und den fantastischen Naturschätzen, darunter die wilde Bergwelt, üppig grüne Regenwälder und weiße Traumstrände.

In keinem anderen Land leben so viele wilde Elefanten auf engstem Raum mit Menschen zusammen wie in Sri Lanka. Die beeindruckenden Dickhäuter sind es, die der Tropeninsel ihr Gesicht geben und denen man allgegenwärtig begegnet. Doch auch das Paradies hat Risse. Bürgerkrieg und Tsunamikatastrophe haben bei Land und Menschen tiefe Spuren hinterlassen. Es gibt tausende Voll- und Halbwaisen, deren Eltern durch den Tsunami 2004 und im Bürgerkrieg zwischen 1983 und 2009 ums Leben kamen. Obendrein ist das Verhältnis zwischen Menschen und Elefanten nicht immer konfliktfrei. Längst hat man die Bedeutung der gezähmten Tiere für den Tourismus erkannt. Ein einträgliches Geschäft, das den Dickhäutern jedoch einiges abverlangt. Gleichzeitig ist der gemeinsame Lebensraum von wilden Elefanten und Menschen begrenzt. Auf beiden Seiten sind immer wieder Verluste zu beklagen.

Zwölf Monate ging die Familie insgesamt auf Tour und hat dabei Menschen getroffen, die ihnen die fragile Seele Sri Lankas näher brachten. Sie begleiten den Elefantenflüsterer Sumanabanda bei der heiklen Mission, einen gefährlichen Elefantenbullen für das wichtigste buddhistische Tempelfest des Landes vorzubereiten. Sie trafen auf Glücksritter, die es schafften, trotz verschiedener Rückschläge und Entbehrungen positiv in die Zukunft zu schauen. Und sie schlossen Freundschaft mit dem Künstler Preshadh, der sie im tiefen Dschungel zu den Ureinwohnern des Landes, den Veddas, brachte. Dort durften sie als erste Weiße an einem schamanischen Fest teilnehmen.

So, 10.02.2019 – 11:00 Uhr

Konzerthaus - Runder Saal
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Ausverkauft. Zusatztermin am 26.2. im Bürgerhaus Seepark


Der Vortrag wird präsentiert von:

 

Barbara Vetter

Barbara Vetter, Jahrgang 1973, lebt und arbeitet als selbständige Reisejournalistin, Vortragsreferentin und Veranstalterin in Jena. Ihre professionelle Reisetätigkeit begann mit einer einjährigen Radtour von Jena nach Jemen, die sie gemeinsam mit ihrem Partner Vincent Heiland während ihres Biologie- und Geografie-Studiums unternahm. Ihre erste Live-Reportage wurde mehrfach ausgezeichnet. Sie gewannen u.a. die beliebte El Mundo Trophäe für den „Besten Gesamtvortrag“ und den „Publikumspreis“. Weitere Vorträge zu Reisen mit Rad und Kanu entlang der Donau, per Rad und Floß durch Kanada und mit Kamelen durch die Mongolei folgten. Ihre beiden Töchter Saba (geb. 2006) und Lola (geb. 2010) sind allen Projekten von Geburt an dabei und sorgen für neue Herausforderungen und Perspektiven.

www.barbara-vetter.de


Das MUNDOLOGIA-Festival wird präsentiert von:

 

Hauptsponsor

 

 

Umweltpartner