• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

ABENTEUER FOTOGRAFIE

Michael Martin „unplugged“:

Abenteuer Fotografie

Michael Martin gehört zu den bekanntesten Fotografen Deutschlands, seine Vorträge, Bücher und Filme haben ihn berühmt gemacht. Erstmals auf der MUNDOLOGIA zeigt Michael Martin 2021 zwei „unplugged“-Vorträge im kleinen Rahmen, bei denen herausragende Fotografie und mitreißender Kommentar im Vordergrund stehen. Auf Musik und O-Töne wird bewusst verzichtet. Während „Abenteuer Motorrad“ (Samstag, 14 Uhr) seine besten Motorradgeschichten aus fast 30 Jahren zum Inhalt hat, reist er in „Abenteuer Fotografie“ (Samstag, 11 Uhr) mit der Kamera um die Welt, zeigt seine besten Bilder und berichtet von den Abenteuern dahinter.

In seinem Vortrag „Abenteuer Fotografie“ blickt Michael Martin auf 40 Jahre Fotografie zurück, in denen er zunächst die Sahara, dann die Wüsten Afrikas und schließlich die Wüsten der Erde bereiste. Nach fast 300 Wüstenreisen wandte er sich der Arktis und Antarktis zu und erreichte den Nordpol und Südpol. Seit 2017 widmet er sich seinem bislang größten Projekt, ein Portrait des Planeten Erde (Der Vortrag „TERRA“ wird 2022 zur Eröffnung des MUNDOLOGIA-Festivals gezeigt).

In seinem live gesprochenen Vortrag zeigt Michael Martin nicht nur seine besten Bilder, sondern erzählt vor allem die Geschichten hinter diesen oft sehr bekannten Fotos. Dabei spannt er den Bogen von den Anfängen in den 70er Jahren über die Ära der Diafotografie bis zur heutigen, weltweiten Arbeit mit modernsten Digitalkameras und Fotodrohnen. Michael Martin setzt in seinem Vortrag auf die Kraft der Bilder und sein Talent, spannend und leidenschaftlich zu kommentieren.

Sa, 06.02.2021 – 11:00 Uhr

Konzerthaus - Runder Saal
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 16.30 €

Michael Martin

Michael Martin, geboren 1963, ist Fotograf, Vortragsreferent, Abenteurer und Diplom-Geograf. Der Münchner hat sich auf Wüsten spezialisiert und in den letzten 35 Jahren über 200 Reisen in die Extremzonen der Erde unternommen. Er veröffentlichte mehrere Fernsehfilme und 30 Bücher, darunter auch das in sechs Sprachen erschienene „Die Wüsten der Erde“. Über 2000 Vorträge hat er bisher gehalten und damit weltweit ein Millionenpublikum erreicht. Herausragend sind unter anderem seine Auftritte vor der Royal Geographical Society, die ihm 2005 den Cherry Kearton Award verlieh, sowie sein Vortrag bei der UN-Klimakonferenz 2005. Auf Einladung der UN hielt er auch Vorträge in Japan und Argentinien. Auf Spiegel Online berichtet er seit 2010 regelmäßig von seinen Reisen. Seit 2004 engagiert er sich bei der UNO-Flüchtlingshilfe.

www.michael-martin.de


Das MUNDOLOGIA-Festival wird präsentiert von:

 

Hauptsponsor

 

 

Umweltpartner