• Cewe
  • Euroairport
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Lexware
  • Energie- & Umweltpartner:
  • Badenova

COUCHSURFING UKRAINE

Stephan Orth:

Couchsurfing in der Ukraine

Meine Reise durch ein Land im Krieg

Bestsellerautor Stephan Orth („Couchsurfing im Iran“) hat den Krieg Russlands gegen die Ukraine von Beginn an intensiv miterlebt. Durch seine ukrainische Freundin Julija verbindet ihn ein besonderes Band mit dem Land. Wie geht es den Menschen, die geblieben sind? Wie sieht ihr Alltag aus, was gibt ihnen Hoffnung? Und was hat das alles mit uns zu tun?

Mit diesen Fragen reist er Tausende Kilometer zwischen Kyjiw und Kramatorsk, zwischen Charkiw und den Karpaten. Er wohnt bei den Einheimischen, ist beeindruckt von ihrem Mut und Lebenswillen – und ermöglicht uns eine Perspektive, die weit über den Krieg hinausreicht.

Im Multimedia-Vortrag zu seinem neuen Buch wird Stephan Orth von den Menschen berichten, die er unterwegs traf. Von der Juristin Polina, die täglich bei medizinischen Evakuierungen ihr Leben riskiert. Von Wolodymyr aus Dnipro, der mit einem selbst komponierten Song namens „Ich liebe dich, Putin“ für Frieden sorgen will. Und von Lidija aus Lyman, 85, die im eigenen Keller lebt, seit eine Rakete ihre Wohnung zerstörte, und dennoch sagt: „Alles wird gut werden!“ Aus nächster Nähe erlebt Stephan die Brutalität russischer Raketenangriffe und die Widerstandskraft derer, denen sie gelten.

„Couchsurfing in der Ukraine“ ist ein packender Bericht über das Leben im Ausnahmezustand und eine große Liebe.

Do, 13.03.2025 – 19:30 Uhr

Bürgerhaus am Seepark
Gerhart-Hauptmann-Straße 1
79110 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 17.45 €

Stephan Orth

Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, anschließend machte er sich als Autor selbständig. Seine größten Erfolge waren die Bestseller „Couchsurfing im Iran“, „Couchsurfing in Russland“, „Couchsurfing in China“ und „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“. Im August 2024 erscheint im Piper Verlag sein neues Buch „Couchsurfing in der Ukraine – Meine Reise durch ein Land im Krieg“.

Er wurde 2008 und 2009 mit dem Columbus-Reisejournalistenpreis sowie 2018 und 2019 mit dem ITB BookAward ausgezeichnet. Bei den Discovery Days 2018 erhielt er als Vortragsreferent den 2. Preis. Stephan Orth lebt in Hamburg. Er besitzt fünf Rucksäcke, vier Schlafsäcke und drei Zelte, aber keinen Rollkoffer.

www.stephan-orth.de