• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

ZU FUSS NACH TIBET

Stephan Meurisch:

Long Trail to Tibet

Zu Fuß und ohne Geld über 13.000 km von München nach Lhasa

Stephan Meurisch kündigte Job und Wohnung und machte sich ohne Geld in der Tasche auf den Weg nach Tibet. 13.000 Kilometer ist er gelaufen und durchquerte dabei zwei Kontinente, 13 Länder und sieben Zeitzonen. Ein packendes Abenteuer voller Herausforderungen, ungewöhnlichen Begegnungen und spannenden Geschichten.

Am Morgen nach seinem 31. Geburtstag startete Stephan Meurisch am Isartor in München ohne einen Cent in der Tasche gen Tibet. Seinen Rucksack hatte er nur mit dem Allernötigsten gepackt: Zelt, Schlafsack, Campingkocher, Kompass, Paracetamol, Pflaster. Er wollte ohne Hilfsmittel reisen, weder in ein Auto noch in einen Bus steigen. Wenn er 16 Kilometer am Tag laufen würde, so seine Überlegung, würde er in zwei Jahren in Lhasa ankommen. Am Ende dauerte seine Reise vier Jahre.

Unterwegs wurde er von der Gastfreundschaft der Menschen überwältigt, nur sehr selten musste er sein Zelt aufschlagen. Für Kost und Logis bot er seine Hilfe an, reparierte Dächer, half bei der Ernte, arbeitete als Elektriker und Sprachlehrer. Von Rumänien war er besonders überrascht, in der Türkei wartete ein großes Hindernis auf ihn, in Indien fühlte er sich wie auf einem fremden Planeten. Auf viele Probleme hatte er sich eingestellt. Doch eines lernte er ganz schnell: Das Reisen ohne Geld sollte nicht die größte Herausforderung auf seinem langen Weg werden.

Erleben Sie eine herausragende Abenteuerreportage – vollgepackt mit spannenden Geschichten und großartigen Bildern!

Fr, 10.01.2020 – 19:30 Uhr

Bürgerhaus am Seepark
Gerhart-Hauptmann-Straße 1
79110 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 14.20 €

Stephan Meurisch

Stephan Meurisch, geboren am 10. März 1981 in Dessau, ist leidenschaftlicher Wanderer und Globetrotter. Er bewältigte mehrere Marathons, legte 780 Kilometer auf den Jakobsweg zurück und war unter anderem mehrere Wochen in den Kanadischen Rocky Mountains unterwegs. Vor seiner großen Tour von München nach Tibet hatte Meurisch zahlreiche sehr unterschiedliche Jobs. Unter anderem arbeitete er als Elektroniker für die Deutsche Bahn, als Service- Computertechniker für Hewlett Packard, als selbständiger Versicherungsvertreter sowie zuletzt beim Outdoor-Spezialisten Globetrotter in München. Stets war ihm der Erwerb neuer Fähigkeiten und Kenntnisse wichtiger als die Karriere. Seine Erfahrung gibt er auf Vorträgen, in Workshops und als Coach weiter.

www.stephanmeurisch.de