• Canon
  • Cewe
  • Euroairport
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

Danke an 35.000 Vortragsbesucher

Die 13. MUNDOLOGIA-Saison war ein großer Erfolg

Tipp: Fotoservice

Bestellen Sie hier ihre Fotoprodukte und wir spenden 15% des Umsatzes nach Nepal!

Zum Fotoservice

MUNDOLOGIA: Weltkenntnis

Vortragsreihe und Festival für Fotografie, Abenteuer & Reisen

Das Freiburger MUNDOLOGIA-Festival ist mit über 20.000 Besuchern das größte Reportage-Festival Mitteleuropas. Fotografen, Journalisten, Bergsteiger, Abenteurer und Weltreisende berichten live von ihren spektakulären Unternehmungen. „MUNDOLOGIA“ ist das spanische Wort für Weltkenntnis und in diesem Sinne möchten wir nicht nur einen oberflächlichen Blick auf die Welt werfen, sondern ein gefügtes Bild des Lebensraums Erde zeigen, indem unterschiedliche Kulturen und Länder beleuchtet, aber auch das Leben einzelner Menschen und deren einzigartige Geschichten betrachtet werden.

Zusätzlich werden im Rahmen der MUNDOLOGIA-Reihe, die von Oktober bis März in Freiburg, Denzlingen, Müllheim, Offenburg und Waldshut-Tiengen stattfindet, besondere Vorträge präsentiert. Auch dort werden insgesamt mehr als 15.000 Zuschauer erreicht.

unterschrift_hauser_hettich_33
Tobias Hauser & David Hettich
MUNDOLOGIA-Veranstalter

Die MUNDOLOGIA macht Sommerpause

Am 13. März ging die MUNDOLOGIA-Saison zu Ende. Wir danken allen Zuschauern, Partnern und unserem Team für die tollen Veranstaltungen. Die nächste MUNDOLOGIA-Saison beginnt am 6. November, das Vortragsprogramm steht bereits fest. Schauen Sie mal rein:

Vortragsprogramm 2016/2017

Es war für uns eine extrem beeindruckende Veranstaltung. Nicht nur wegen der Zuschauermenge, sondern wegen des Gesamtrahmens.

Rüdiger Nehberg

MUNDOLOGIA auf Facebook:

Festival-Rückblick

Die MUNDOLOGIA, Europas größtes Festival für Fotografie, Abenteuer und Reisen, hat in Freiburg zum 13. Mal mit einem vielfältigen Programm aus einzigartigen Live-Reportagen, einer attraktiven Messe, exzellenten Fotoausstellungen und einem großen Workshopangebot begeistert. 

Noch immer sind wir überwältigt von der großartigen Resonanz. Hier sehen Sie einige Eindrücke sowie den Filmclip über den Eröffnungsabend „Jäger des Lichts“. Viel Spaß beim Anschauen.

Über 22.000 Besucher strömten am letzten Januar-Wochenende ins Konzerthaus Freiburg, um die Arbeiten zahlreicher Topfotografen zu sehen. Besonders gefragt waren die Live-Reportagen – bis auf wenige Restplätze waren diese bereits im Vorfeld ausverkauft. Am ersten Tag beeindruckte der wohl beste Unterwasserfotograf der Welt, der Amerikaner David Doubilet, das Publikum mit herausragenden Aufnahmen und Geschichten seiner Tauchexpeditionen. Anschließend versammelte sich die Elite der Naturfotografen auf der Bühne. Die „Jäger des Lichts“, Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz, feierten mit ihren Landschafts- und Tieraufnahmen die Schönheit der Schöpfung. Beeindruckend waren auch die Bilder und Geschichten von Olaf Krüger und Kerstin Langenberger. Sie entführten auf die nordischen Inseln. Ein weiteres Highlight war der Vortrag des Sportfotografen Matthias Hangst, der auf sehr unterhaltsame Art Einblicke in seine Arbeitsweise bei den bedeutendsten Sportevents der Welt gewährte. Alle anderen Live-Reportagen wurden ebenfalls mit viel Applaus gewürdigt.

Viele ambitionierte Hobbyfotografen nutzten in Seminaren und Workshops die Gelegenheit, ihr technisches Know-how zu erweitern und neue Impulse für eine kreative Bildgestaltung zu bekommen. Die vier Fotoausstellungen zeigten ein breites Spektrum an hochkarätigen Naturaufnahmen sowie ideenreiche Fotos von Kindern und Jugendlichen, die beim Freiburger Jugendfotopreis 2015 teilgenommen hatten. Die Versteigerung der Ausstellung „Jäger des Lichts“, die von dem Präsentator CEWE gesponsert wurde, brachte 2500 € ein, sodass zusammen mit dem MUNDOLOGIA Preis fast 6000 € an die Himalaya Hilfe aus Freiburg übergeben werden konnten. Das Geld wird für den Aufbau von Schulen in Nepal eingesetzt, die durch das schwere Erdbeben zerstört wurden. Die Messe war ebenfalls ein großer Besuchermagnet und wartete mit vielen Aktionen und Serviceleistungen auf.

Die positive Stimmung beim Publikum und das erfolgreiche Zusammenwirken aller Beteiligten haben das 13. MUNDOLOGIA-Festival zu einem unvergesslichen, eindrucksvollen und sehr inspirierenden Event gemacht!

Das nächste Festival findet vom 3. bis 5. Februar 2017 statt.

Alle Fotos: Tobias Friedrich

Film: Janis Klinkenberg & Simon Straetker