• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

ISLAND 3D

Stephan Schulz:

Island & Grönland in 3D - Naturparadiese des Nordens

Traumlandschaften, geformt von Feuer und Eis: Island und Grönland begeistern jeden Naturliebhaber. Fauchende Geysire, bunte Bergmassive und gewaltige Gletscher in endloser Weite wechseln mit kargen Steinwüsten. 3D Fotograf Stephan Schulz hat beide Inseln zu allen Jahreszeiten erkundet und mit seiner Reportage ein beeindruckendes visuelles Erlebnis geschaffen.

3D-Fotograf und Filmemacher Stephan Schulz führt die Zuschauer dank dreidimensionaler Technik mitten hinein in die Landschaften Islands und Grönlands. Auf seinenExkursionen zu Fuß, per Rad und Auto in die reizvollsten Regionen der Inseln hat er aus der Luft, an Land und unter Wasser spektakuläre Aufnahmen gemacht.Die ständig wechselnden Wetterverhältnisse sorgen für einmalige Lichtstimmungen, klare Luft und intensive Farben. In den langen Winternächten hellen Polarlichter den Himmel.

Er lernte ungewöhnliche Menschen kennen, darunter Hildibrandur, der Eishaie verarbeitet, eine lokale Spezialität, die sich durch einen widerlichen Geruch und Geschmack auszeichnet. Er nahm die Unterwasserwelt in den Sucher, schwamm mit Robben und Buckelwalen und erlebte das mit 120 Meter Sichtweite klarste Wasser der Welt. Per Hundeschlitten fuhr er über den zugefrorenen Sermilik Fjord, um anschließend abzutauchen und Eisberge unter der Eisdecke zu fotografieren. Auch kritische Themen, wie den Walfang und den Massentourismus, klammert er in seiner Reportage nicht aus. „Island & Grönland – Naturparadiese des Nordens“ ist ein Bilderrausch in 3D und gleichzeitig sehr unterhaltsam und informativ.

So, 03.02.2019 – 14:30 Uhr

Reithalle Offenburg
Moltkestraße 31
77652 Offenburg

Tickets ab 14.85 €


Ticketpreis inklusive 3D-Brille.

Stephan Schulz

Stephan Schulz, Jahrgang 1974, ist in der Vortragsszene einer der wenigen Fotografen, die mit der aufwendigen 3D Technik arbeiten. Der Dresdener entdeckte die 3D-Fotografie bereits in den frühen neunziger Jahren für sich und hat bis heute nur sehr wenige zweidimensionale Fotos gemacht.  Seine packenden 3D-Reportagen präsentiert er in allen namhaften Vortragsreihen und Festivals. Dabei blickt er auch hinter die Fassaden und gibt Einblicke in die Konflikte und Probleme, die sich auf unserer Welt abspielen. Seine spannenden Erzählungen und seine Begeisterung für das Erlebte springen als Funke über und fesseln die Zuschauer. Seine Bilder erschienen in renommierten Reise- und Fotozeitschriften wie z.B. „Terra“ und „Unterwasser“.

www.schulz-3d.de