• Cewe
  • Euroairport
  • Olympus
  • Sparkasse
  • World Insight
  • präsentieren:
  • Hauptsponsor:
  • Badenova

VAN LIFE

Martina Zürcher und Dylan Wickrama:

VAN LIFE

Leben als moderne Nomaden

Sie besitzen nur, was in ihren Bus passt. Seit April 2016 leben Martina Zürcher und Dylan Wickrama in einem VW-Bus in Norwegen. In Spanien. In Tadschikistan. In Russland oder der Mongolei. Sie haben die Welt zu ihrem Wohnzimmer gemacht und den Job mit auf die Reise genommen, weil ihr Van Life kein Ablaufdatum hat. Eine Multimediareportage, die authentisch vom Leben auf Achse erzählt.

Die Entscheidung, die 3-Zimmer Wohnung zu künden und fortan auf vier Räder unterwegs zu sein, war für Martina Zürcher und Dylan Wickrama nicht ein lang ersehnter Traum, sondern eine spontane Idee, die sich sofort gut anfühlte. Für die beiden ein logischer weiterer Schritt, nachdem sie bereits ein Jahr zuvor den Weg in die Selbständigkeit gewagt hatten. An einem Winterabend in Biel hatten sie sich dazu entschlossen und bereits am nächsten Morgen brachten sie die Wohnungskündigung zur Post. Es folgten drei Monate befreiendes Entrümpeln und der Umbau des VW-Buses in ein Zuhause.

Vier Jahre später würden die beiden immer noch gleich entscheiden. Sehnsucht nach einer Wohnung, nach einem geregelten Arbeitstag, einem fixen Einkommen? Nein. Nie. Die Antwort kommt bestimmt und ohne nachzudenken. Der Alltag im Bus – das Reisen, aber eben auch das Arbeiten, Leben und Geldverdienen – ist längst zur neuen Norm geworden.

Martina Zürcher und Dylan Wickrama erzählen in ihrem Vortrag, warum sie sich entschlossen haben, das Hamsterrad zu verlassen und eine alternative Lebensweise auszuprobieren, wie es sich anfühlt, als moderne Nomaden in Europa und Zentralasien zu Hause zu sein.

So, 16.02.2020 – 18:00 Uhr

Kultur & Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 30
79211 Denzlingen

Tickets ab 14.20 €

Martina Zürcher & Dylan Wickrama

Martina Zürcher, ehemalige Chefredaktorin von Transhelvetica, ist selbständige Buchautorin und Journalistin. Sie studierte nach langjähriger Radioerfahrung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und in Indien Journalismus. 2003 gründete sie mit Freundinnen Bayasgalant, Kinderhilfe Mongolei. Heute betreut die Organisation täglich 175 Kinder. Zürcher ist von ihrem mobilen Arbeitsplatz aus weiterhin Co-Geschäftsführerin.

Dylan Wickrama, dessen vollständiger Nachname „Samarawickrama“ wörtlich übersetzt „der das Abenteuer feiert“ bedeutet, wuchs in armen Verhältnissen in Sri Lanka auf. Schon als kleiner Junge wollte er wissen, was hinter dem Horizont liegt und träumte von einer Weltreise. Er erhielt die Möglichkeit in England zu studieren und zog anschließend in die Schweiz, wo er seine Frau, Martina Zürcher, kennen lernte. Mit der Geschichte seiner 3-jährigen Motorradweltreise und einer atemberaubenden Floßfahrt über den Pazifik begeisterte er bereits 2018 das MUNDOLOGIA-Publikum.

www.ride2xplore.com